• Bürgerserviceportal

    Erledigen Sie Ihre Amtsgänge einfach....

     

    ....wo Sie wollen!

  • Grafling 360

    Kommen Sie mit auf.....

    Grafling 360°


    ...einen virtuellen Rundgang

  • ILE Donau-Wald

    ILE Donau-Wald

  • Wintersport

    "rund um den Wintersport"

    Wintersport

    ...und wo liegt der Schnee!!!

AUFNamensgebung

Der Name Grafling entstand aus "Gräfflin", wie im Staatsarchiv nachzulesen ist. Die Namen der verschiedenen umliegenden "ing-Orte" gehen jeweils auf deren Gründer zurück. Der Gründer des Ortes Grafling soll ein Graf, namens Gravilo, gewesen sein. Damals unterstand das Dorf noch der Verwaltung in Deggendorf. Das Standesamtswesen trat am 1. Januar 1876 unter König Ludwig III. von Bayern in Kraft. In den Kirchenbüchern ist zu lesen, daß im Jahre 1203 die Bestattung einer Frau im Graflinger Friedhof stattfand.

                              Grafling